Sportwetten Blog
“ Sport zum Mitfiebern. Gewinnen mit Adrenalin. Sportwetten Fieber. ”

Einzahlungsfrust

Als ob die Welt nicht schon kompliziert genug wäre. Manchmal kann es einfach nur frustrierend sein Sportwetten zu spielen. Leider ist es nicht nur schwierig seine Sportwetten Gewinne ausgezahlt zu kriegen, manchmal wollen die Anbieter einfach keine schnellen Einzahlungen akzeptieren. Dabei will ich doch einfach nur eine schnelle Championsleague Wette heute Abend spielen.

Die Geschichte beginnt mit der versuchten Wiederbelebung meines Pinnacle Sports Accounts, den ich seit zirka 2 Jahren nicht mehr verwendet habe. Benutzername und Passwort sind natürlich im Passwort Safe und ich habe das Master Passwort nicht mehr - Mist. Also neu bei Pinnacle Sports angemeldet. Wenigstens das geht problemlos. Ich versuche Wettgeld für heute Abend einzuzahlen. Optionen die für mich in Frage kommen sind Kreditkarte und Moneybookers. Für die Einzahlung mit Kreditkarte werden Identitätsnachweise benötigt. Ich soll Dokumente hochladen. Ja klar, denke ich, weil ich dafür ja jetzt Zeit habe. Nächste Option Moneybookers.

Auch bei Moneybookers habe ich mich eine Weile nicht eingeloggt. Zum Glück finde ich noch eine Email, die mir wenigstens den Accoutnamen verrät. Passwort weiss ich leider absolut nicht. Also bei Moneybookers auf „Passwort ändern“ geklickt. Ich gebe mein Geburtsdatum ein, danach will Moneybookers mir eine SMS an meine alte schwedische Handynummer schicken, die ich seit 6 Monaten nicht mehr benutze. Ich wähle die Option: „Das ist nicht mehr meine Handynummer“. Ja Pustekuchen, in diesem Fall muss ich erneut Dokumente zur Überprüfung einschicken - fuck. Ich fange also an, nach meinem alten schwedischen Handy zu kramen welches ich nach 15 Minuten suchen auch endlich finde. SIM Karte raus, Handy getauscht, alles schick. Moneybookers SMS kommt sofort an und ich kann mein Passwort ändern.

Das Moneybookers Konto ist leider fast leer. Nur noch 5 USD sind drauf, ich muss einzahlen. Leider stehen so gut wie keine Einzahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, bei denen das Geld sofort drauf ist. Die einzige Möglichkeit, skandinavische Sofortüberweisung von der SEB Bank. Oh man, mein SEB Konto ist auch seit einem Jahr ungenutzt. Ich logge mich auf meinem schwedischen SEB Konto ein. Es sind noch ungefähr 35 Euro auf dem Konto, yippie. Die Transaktion ist auch etwas kurios. Moneybookers zeigt dem Benutzer Zahlungsdaten an, also Kontonummer, Einzahlungsbetrag und eine eindeutige ID. Man muss sich nun selbst bei der SEB einloggen und eine ganz normale Überweisung mit diesen Daten durchführen. Während dessen fragt Moneybookers wiederholt das eigene Konto ab, so lange bis die Überweisung dort zu sehen ist. Etwas unkonventionell aber funktioniert. Nach 1 Minute ist das Geld in meinem Moneybookers Account.

Zurück zu Pinnacle Sports. Dort Einzahlung via Moneybookers ausgewählt. 20 USD als Summe angegeben, bei Moneybookers eingeloggt und Einzahlung durchgeführt. Freude! Nach 20 Sekunden die Ernüchterung. Leider konnte der Betrag nicht angenommen werden, da meine Moneybookers Email Adresse nicht mit meiner Pinnacle Sports Email Adresse übereinstimmt. Come on. Wie ungewöhnlich ist es das jemand mehr als eine Email Adresse hat. Ich denke ich werde dann heute Abend doch keine Sportwette setzen, wenn niemand mein Geld haben will. Warum macht ihr es zur Abwechslung nicht mal einfach Geld ein- und auszuzahlen. Irgendwie soll es auch Spaß machen Sportwetten zu spielen. Ich hab keine Lust mich jedes Mal mit bürokratischem Scheiß rum zu schlagen. Ja, ihr macht es super sicher. Das nutzt euch aber herzlich wenig, wenn die Leute am Ende keine Lust mehr haben zu wetten und euer Business den Bach runtergeht.

Re: Einzahlungsfrust

Die besten Erfahrungen habe ich noch mit paysafecard und ukash gemacht. Gibts bei mir am Kiosk nebenan und ist sofort online einzahlbar. Vorausgesetzt, der Bookie bietet es an... Aber bei den Einzahlungsmöglichkeiten sind die i.d.R. besser ausgestattet als bei den Auszahlungen...